Zwieseler Glastage – “A Blue Ribboned“ Celebration of Glass art

The next „International Art-Glass Exhibition“ will take part from 06th August to 03th October 2016 at the cultural center

The Zwieseler Glastage are possibly one of the worlds most prestigious displays of artistic talent in glass. In 2012 we celebrated 25 years of the Glastage; over the years both technical and artistic advancement has exceeded all expectations, and we must be thankful to the “Arbeitskreis Glas” for their vision to put their ideas in motion. This highly motivated group, working together with the Zwiesel Town council produce year on year an event that set new standards in the world of glass. The complete spectrum of traditional and modern glass art is represented, from Industrial to unique handmade pieces from the finest local and International glass artists.
In combination with the Glastage, is the Zwieseler Glasnacht; an evening programme of events around the celebration of glass, which compliment the exquisite displays of the Glass exhibition in the beautifully restored former Zwieseler girls school.


Glastage 2018 "FRIEDEN UND FREIHEIT 1918 - erkämpft, diktiert, erträumt - 1968"

PEACE AND FREEDOM 1918 – fought, dictated, dreamed – 1968

4. August 2018 bis zum 3. Oktober 2018 im Waldmuseum Zwiesel

Das Jahr 2018 ist ein historisches Gedenkjahr: 100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges und 100 Jahre Souveränität vieler Herkunftsländer der teilnehmenden Künstler sowie 50 Jahre 1968. Deshalb steht die Glaskunstausstellung 2018 unter dem Thema:

FRIEDEN UND FREIHEIT
1918 - erkämpft, diktiert, erträumt – 1968
Internationale Glaskunstausstellung 2018


Die beiden symbolträchtigen Gedenkjahre haben unsere Gesellschaft auf unterschiedliche Weise nachhaltig geprägt:
1918: Ende Erster Weltkrieg; Friedensverhandlungen; Selbstbestimmungsrecht der Völker; Zerfall des Vielvölkerstaats Österreich-Ungarn; Ende der Monarchie; Gründung von Nationalstaaten, Republikgründungen; Proklamation des Frauenwahlrechts beendet den gesetzlich verankerten Ausschluss von Frauen am öffentlich- politischen Leben

1968 als transnationales Ereignis und Symboljahr für Aufbruch, Umwälzung und gesellschaftliche Transformationsprozesse – Aufbegehren gegen Autoritäten; politisch-kulturelle Liberalisierung der Gesellschaft mit unterschiedlichen Prägungen in Ost-West. Als Klammer eint der Protest gegen den Vietnamkrieg die westliche Welt: Paris, Berlin, New York, Rom (Beginn der Flower-Power-Bewegung, make love not war); Bürgerrechtsbewegung in USA (Morde an Martin Luther King und Robert F. Kennedy). Prager Frühling: Demokratisch, sozial gerecht, modern - die Visionen von Alexander Dubcek werden in der Nacht vom 20. auf den 21. August 1968 durch den Einmarsch der Warschauer-Pakt-Staaten zerschlagen

Glaskünstler aus vielen Ländern werden aufgefordert zu diesem Thema hochklassige Objekte anzufertigen und dann in einer Gemeinschaftsausstellung im Waldmuseum auf ca. 600 m² zu präsentieren. Zusätzlich zu den Kunstwerken informieren allgemeine Texte und Objekte zu den beiden Gedenkjahren und ihrer Bedeutung.

Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm, in dem Themen aufgegriffen werden, die ebenfalls die beiden Jahrestage widerspiegeln, zum Beispiel „Tanz in die Freiheit“ – Musik von 1918 und 1968 oder Glasdesign von 1918 und 1968 anhand von Beispielen aus der Glasfachschule Zwiesel sowie historische Vorträge.

Künstler: Schmid Wolfgang
Künstler: Hruschka
Künstler: Schmidt Christian

Impressionen der Zwieseler Glastage 2017

"Glas - Aus Bayerns Hain und Flur"

 

 


Impressionen der Zwieseler Glastage 2016

 
 
 
 

Winterurlaub

Zwiesel interactive