Zwieseler Glastage – Glaspräsentation der Extraklasse

Die Zwieseler Glastage zählen mit Recht zu den bedeutendsten künstlerischen Glaspräsentationen in Deutschland, vielleicht sogar weltweit. Im Jahr 2012 feiern die Glastage ihr 25jähriges Jubiläum. 
Über die Jahre haben sich die Glastage immer weiter entwickelt. Heute ist die künstlerische Bedeutung in Fachkreisen allgemein unbestritten. Das ist vor allem der Agenda „Arbeitskreis Glas“ zu verdanken. Die außerordentlich aktiven ehrenamtlichen Mitglieder zaubern mit tatkräftiger Unterstützung der Stadt Zwiesel, Jahr für Jahr begeisternde Glaskunstpräsentationen und ein höchst attraktives Rahmenprogramm auf die Bühnen der Stadt. 

Glastage 2018 "FRIEDEN UND FREIHEIT 1918 - erkämpft, diktiert, erträumt - 1968"

PEACE AND FREEDOM 1918 – fought, dictated, dreamed – 1968

4. August 2018 bis zum 3. Oktober 2018 im Waldmuseum Zwiesel

Der Leitgedanke für die Glastage Jahr 2018 basiert auf historischen Ereignissen. Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg und 100 Jahre genießen viele Herkunftsländer der teilnehmenden Künstler ihre Souveränität. Auch das Jahr 1968, das Jahr des Aufbruchs und der Proteste soll nach 50 Jahren wieder in den Fokus rücken.

Künstler: Schmid Wolfgang
Künstler: Hruschka Jo
Künstler: Schmidt Christian

Impressionen der Zwieseler Glastage 2017

"Glas - Aus Bayerns Hain und Flur"

Impressionen der Zwieseler Glastage 2016

 
 
 
 

Winterurlaub

Zwiesel interaktiv